Asil

Eine sehr alte und edle Kampfhuhnrasse

Asil stammen aus Indien und zählen zu den ältesten in Reinzucht gehaltenen Geflügelrassen. Es gibt sehr viele verschiedene Schläge unter den Asil, zu deutsch „edel“.

Hier einige von ihnen:

  • Reza Asil
  • Hint
  • Madras
  • Calcutta Asil
  • North Indian Asil
  • South Indian Asil
  • Rampuri
  • Kulang
  • Sonatol
  • Kaptan
  • Ghan

Verhalten:

Asil sind mutige, sehr schnelle und überaus intelligente Kampfhühner. Asil Hennen verteidigen ihre Kücken mutig und vehement. Gleichzeitig sind sie fürsorgliche Mütter, die ihre Kücken länger als andere Kampfhuhnrassen aufziehen.
Asil Hähne sind Menschen gegenüber, insbesondere ihrem Züchter, handzahm und lassen sich ohne jede Scheu vom Boden aufheben.

Äußerliche Merkmale:

Die Kampfhuhnrasse Asil tritt kompakt und muskulös auf. Ihre stolze Haltung ist aufrecht.

Schnabel: Kurz, dick und kräftig.

Augen: Perlfarbig, grausamer Blick mit fischähnlichem Ausdruck, da die Augen beim Asil immer zentral im Gesicht liegen.

Kamm: Erbsenkamm.

Kopf: Im Verhältnis zur Größe des Tieres groß und eckig.

Farben:

  • Rotbunt
  • Blaubunt
  • Wildfarbig
  • Fasanenbraun
  • Blau Silberhalsig
  • Gold Weizenfarbig
  • Rotgesattelt
  • Weiß
  • Blau
  • Schwarz und Schwarz Weißgescheckt


Danke an Micky für die schönen Asil-Fotos

5 Gedanken zu „Asil“

    1. Hallo Freunde

      Ich wuchs asiatischen Asil. Die schlechte Ich lebe in Spanien und ich kann die Fremde Vögel nicht senden.

      Aber ich liebe es, in Foren zu dem Thema teilzunehmen.

      Ein Gruß.

  1. Hallo suche einen großen asil hahn. Möglichst north oder south idian asil . Gerne auch einen großen madras hahn.wer etwas hat bitte melden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kampfhühner Zucht