Haltung + Zucht

Haltung und Zucht der Indischen Kämpfer ist einfach und anspruchsvoll zugleich.

Indische Kämpfer sollten besonders in ihrer jugendlichen Entwicklung vor heißen Sonnenstrahlen und anderen Witterungseinflüssen geschüzt sein. An den Stall stellen sie zwar keine großen Ansprüche, die Sitzstangen sollten aber nicht zu hoch angebracht werden. Die Gefahr einer Verletzung ist bei ihrem Gewicht einach zu groß.

In den Sommermonaten ist zudem auf Parasiten zu achten, von denen unsere Indischen Kämpfer leider häufig befallen werden.

Sport und FDH

Bei der Ernährung sollten verschiedene Getreidearten, jedoch in angemessener Menge, angeboten werden, da die Indischen Kämpfer zur Fettleibigkeit neigen. In der Entwicklungszeit ist zusätzlich die Gabe von Knochenmehl wichtig. Möglichst viel Auslauf sollte das bereits beschriebene Problem weiter reduzieren.

Indische Kämpfer zeichnen sich weniger durch ihre Legeleistung, als vielmehr durch ihren delikaten Geschmack aus.

4 Gedanken zu „Haltung + Zucht“

  1. Hallo Magnus,
    zur Zucht u. Haltung der Inder hätte ich den Hinweis, dass im Stall überhaupt keine Sitzstangen angebracht werden.
    Auch neigen meine Inder auch nicht zum Verfetten. Ich habe vor zwei Tagen einen Zuchthahn geschlachtet, der Küchenfertig etwas über vier Kilogramm wog und kein Gramm Fett hatte. Ich züchte Inder seit ca. 25Jahren.
    Deine Seite finde ich übrigens Super und wird auch aktualisiert. Das wird leider oft vernachlässigt.
    Danke und gute Zucht.
    Peter Stutz

    1. Hallo
      Ich will jetzt mit der zucht anfangen bei den Indern habe da noch ein paar Fragen und so und hoffe das mir jemand erfahrenes helfen kann . Wie ich den Stall einrichten soll was ich fütter usw. Hoffe mir kann da jemand helfen bin über whats app am besten zu erreichen unter 015111140776

    2. Hallo Peter vileicht kannst du mir helfen.Du züchtest indische kampfhühner habe ich verstanden. İch brauche davon eier ca.20 Stück preis ??? Wenn du selber nicht hast vileicht eine idee wo ich das herkriegen kann.Würde mich über dein antwort freuen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kampfhühner Zucht