Satsumadori

Herkunft

Im Süden Japans erzüchtet. 1996 nach Deutschland eingeführt

Gesamteindruck

Elegantes Kampfhuhn mit gut mittelhohem Stand, aufgerichteter Körperhaltung, herausforderndem Blick und auffälligem schirmartigem Schwanzaufbau

Farbenschläge

wildbraun
silber-wildfarbig
weiß

Gewicht

Hahn: 3,0-3,5 kg, Henne: 2,2-2,7 kg
Bruteier-Mindestgewicht 45 g
Schalenfarbe der Eier Gelblichweiß bis hellbraun
Legeleistung ca. 100 Eier

Ringgrößen

Hahn: 20, Henne: 18

Hier noch ein ausführlicher Information Text von Wanda Zwart über Satsumadoris.

3 Gedanken zu „Satsumadori“

  1. Kann ich so gegen 15.3, 2015 bruteier von ihren satsumadori haben.werde mich freuen wenn sie antworten würden.
    Gruss
    Sinan alp

  2. Hallo hätte Interesse an ihren Bruteier von Satsumadori, würde mich freuen wenn sie mich anschreiben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Orkan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kampfhühner Zucht