Shamo

Kampfhühner werden bei uns in Deutschland zu Ausstellungszwecken gezüchtet.

In vielen Ländern Asiens und Südamerikas hingegen sind Hahnenkämpfe Bestandteil der traditionellen Kultur und absolutes Hobby Nr. 1.

Bei den Kampfhühnern wurden viele verschiedene Rassen selektiert. Wichtig sind aber nicht die Farben, sondern viel mehr der Ausdruck der Kraft und der spezielle Charakter. Bevor die Hähne und Hennen auf den Rassegeflügelschauen gezeigt werden, sollte man sie optimal halten und pflegen, damit sie immer in bester Kondition sind.
Nur so hat man die Chance, im edlen Schauwettbewerb zu gewinnen.

Die äußeren Merkmale der orientalischen Kampfhühner:

  • fest anliegendes Gefieder
  • aufrechte Körperhaltung
  • sehr gut entwickelte Muskulatur
  • durch eine gut entwickelte und vorstehende Augenbraue geschützte Augen
  • kleine Kämme und Kehllappen
  • kurzer und kräftiger Schnabel
  • sehr intelligent und aufmerksam

4 Gedanken zu „Shamo“

  1. Guten Abend,

    Bin auf der Suche nach schwarzen Shamo’s…deswegen wollte ich mal fragen ob sie diese zufällig haben!

    Gruß Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kampfhühner Zucht