Merkmale

Laien stufen Shamo spontan als Kampfhühner ein.

Shamo haben eine aufrechte, herausfordernde Haltung. Sie haben ein kurzes knappes Gefieder, das gut am Körper anliegt. Der Shamo-Kämpfer ist sehr muskulös. Sein Kopf ist breit und der gewölbte Schädel bietet den Augen guten Schutz vor dem Angreifer.

Austellungs-Shamo besitzen einen dreireihigen Erbsenkamm, Kampf-Shamo manchmal nur einen breiten Erbsenkamm. Der Schnabel ist kurz und sehr kräftig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kampfhühner Zucht